Der Teutoburger Wald ist die nordöstliche Begrenzung des Münsterlandes

Der Mittelgebirgszug Teutoburger Wald und die Varusschlacht

Der Teutoburger Wald ist ein Mittelgebirgszug, der das Münsterland im Nordosten begrenzt. Die höchste Erhebung ist 446 m hoch.

Archäologische Funde belegen, dass die Varusschlacht im Teutoburger Wald stattfand. Weiter nördlich, bei Kalkriese im Osnabrücker Land, endete die Schlacht. In der Varusschlacht haben die Germanen den Römern eine entscheidende Niederlage beigebracht. Durch die Varusschlacht stoppte der Vorstoß der Römer in die Gebiete rechts des Rheins.

Das Hermannsdenkmal bei Detmold

Bei Detmold finden Sie das Hermannsdenkmal. Das Hermannsdenkmal wurde 1875 fertiggestellt, 37 Jahre nach Baubeginn. Es hat eine Gesamthöhe von 53,5 m. Die Höhe der Figur selbst beträgt 26,5 m.

Das Hermannsdenkmal erinnert an den Cheruskerfürsten Arminius. Arminius führte die Varusschlacht auf Seiten der Germanen gegen die Römer an.

Das Hermannsdenkmal bei Detmold
Das Hermannsdenkmal bei Detmold erinnert an den Cheruskerfürsten Arminius.

Die Externsteine

Südöstlich des Hermannsdenkmals stoßen Sie bei Horn-Bad Meinberg auf die Externsteine. Die Externsteine sind eine markante Sandstein-Formation.

Es wurde schon vielfach angenommen, die Externsteine dienten als steinzeitliche Kultstätte. Tatsächlich konnte das bis heute nicht einwandfrei nachgewiesen werden.

Einige der Externsteine können Sie, auf dafür vorgesehenen Wegen, begehen.

Die Externsteine bei Horn-Bad Meinberg
Die Externsteine sind eine markante Sandstein-Formation bei Horn-Bad Meinberg

Die Dörenther Klippen und das Hockende Weib

Die Dörenther Klippen sind eine Sandstein-Formation bei Ibbenbüren. Sie erstrecken sich auf einer Länge von 4 km. Die Dörenther Klippen bieten Ihnen einen herrlichen, weiten Ausblick in das Münsterland.

Weithin bekannt ist das „Hockende Weib”, ein markanter Einzelfelsen der Dörenther Klippen. Um das „Hockende Weib” rankt sich eine traurige Sage. Sie berichtet über eine Frau, die ihre Kinder vor steigenden Fluten gerettet hat. Nachdem die Fluten abgeklungen waren, wurde sie zu Stein.

Der Teutoburger Wald im Internet

Sie möchten mehr über den Teutoburger Wald erfahren? Wikipedia bietet hier ausgezeichnete Auskünfte. Diese Links haben wir für Sie ausgewählt:

Umrisskarte des Münsterlandes mit dem Ort Telgte und der Kennzeichnung von besonderen Orten im Teutoburgerwald